Über Mich

Alessandro Barlocci


Etwas über mich

Schon als kleiner Junge war ich stets sehr neugierig, mutig und voller Energie. Im Laufe meines Lebens wurde ich immer mal wieder von einem Spitalaufenthalt oder einer Operation ausgebremst und erfuhr körperliche wie auch emotionale Gewalt. Willensstark versuchte ich dennoch weiterzumachen und ein „normales“ Leben zu führen. Teilweise war das aber echt anstrengend und ziemlich deprimierend. Zwischen den eher unglücklichen Lebensphasen meines Lebens gab es selbstverständlich auch sehr schöne und erfreuliche Abschnitte. Diese nutzte ich dann um einfach zu leben, mich über Kleinigkeiten aufzuregen, mich in die Arbeit zu stürzen, ins Fitness zu gehen, zu Reisen, Geld für Dinge auszugeben die ich nicht benötigte und einfach so zu tun als würde es mir gut gehen.

Glücklicherweise sind die Neugierde und der Mut geblieben und dadurch auch der Drang Veränderung zu bewirken. Ich hinterfragte alles und beschäftige mich immer mehr mit meiner Persönlichkeitsentwicklung, meinen Ängsten, Blockaden und Verhaltensmuster und lernte mich so erst richtig kennen. Das Interesse noch mehr zu entdecken und weitere Themen zu bearbeiten war riesig, daher entschied ich mich eines Tages, eine Ausbildung zum Life- und anschliessend Mentalcoach zu absolvieren. Während diesen Ausbildungen konnte ich mich nochmals unglaublich stark entwickeln, vieles Neues über mich erfahren und entdeckte gleichzeitig mein Talent als Coach.

Durch die Weiterbildungen im Bereich Eltern- und Kindercoaching und der Tatsache, dass ich selbst Vater wurde, beschäftige ich mich massgeblich mit dem sogenannten eigenen inneren Kind und konnte mich nachhaltig um die Themen meiner eigenen Kindheit kümmern. Die Erlebnisse aus meiner Kindheit waren tief in mir verankert und beeinflussten mein Tun enorm. Es war mir ein grosses Anliegen, mich mit meinen Verhaltensmustern, Glaubenssätze und Trigger zu beschäftigen, damit ich diese nicht unbewusst weitergebe und die Fähigkeit besitze, feinfühlig auf die Bedürfnisse meines Kindes zu reagieren.

Mir wurde schnell klar, die Themen zwischen Eltern und Kind, Verhaltensmuster, Glaubenssätze, Trigger und transgenerationale Weitergabe beschrieben für mich die wichtigsten Aspekte in der Persönlichkeitsentwicklung und wurden schliesslich jene Themen, welche ich als Coach anbieten möchte. So fand ich den Weg zum Coach für Väter und werdende Väter.

Ich lebe heute in einer glücklichen Beziehung, mit einem bezaubernden Kind, beruflich neuorientiert arbeite ich als Teilzeit Informatiker, Prüfungsexperte für Informatik Lernende, Nachhilfelehrer und ganz wichtig, als leidenschaftlicher Coach. Zweifellos wurde ein fixer Papitag in meinem Leben eingebaut, an dem ich das Leben mit Leichtigkeit im hier und jetzt geniessen kann.

Aus- und Weiterbildungen:

  • B.B.T.® – Bindungsbasierte Beratung und Therapie
  • SAFE® – Mentor
  • wingwave® Online Coach
  • wingwave® Coach
  • TASMA® Mental Coach
  • TASMA® Life Coach